Sommerzeltlager 2013 - Einfach märchenhaft

dsci0366Am 20. Juni ging es für 25 Kinder und Jugendliche auf große Fahrt. Gut drei Stunden dauerte diese, an deren Ende der Zeltplatz in Salem am Kummerower See wartete. Dort hatte ein großer Teil der 13 Teamer bereits das Lager errichtet. Die Zelte konnten also direkt bezogen werden.

Das eigentliche Programm begann erst am nächsten Tag, denn am Abend hatten wir am Lagerfeuer noch Verstärkung einer Pfadfindergruppe aus der Nähe von Paderborn.

Aber dann: Mülleimer wurden gebaut, Zeltbanner gemalt und aufgehängt. Der Gottesdienst mit Pfarrer Krause wurde vorbereitet und gefeiert. Alles machte viel Spaß, aber immer noch war nichts spannendes passiert.

Am Montag ging es dann an den Strand. Bei der Hitze war fast nichts anderes möglich. Dort tauchte plötzlich eine Hexe auf und brchte eine Nachricht. Die Hexe hatte im Märchenwald Chaos angerichtet und hatte mehrere Märchen durcheinander gebracht. Nun lag es an uns, wieder Ordnung zu schaffen.

Bei Aschenputtel wurde z.B. ein riesiges Erbsenkloppen gebaut. Hänsel und Gretel bedeutete "Ausgesetzt werden" (inkl. Eiertausch und Nachhausefinden). Beim Fischer und seiner Frau ging es im Segelboot raus auf den See.

Zu allem Übel wurden auch noch unsere Banner von einem Geist geklaut. Zum Glück halfen uns zwei gute Feen, beide wieder zu bekommen. Dafür war natürlich auch eine Nachtwanderung notwendig.

Durch die große Hitze wurden viele geplante Programmpunkte zu Gunsten von Wasserschlacht und Strand fallen gelassen. Eines durfte aber auf dem ganzen Zeltlager nicht fehlen: Wolle! Fast jeder trug mindestens ein Freundschaftsband, mancher auch drei oder vier.

Es war wieder ein tolles Lager und die Freude auf das nächste Jahr ist jetzt schon groß.

Wer mit möchte, kann sich schon jetzt Zeit und Ort notieren:

Samstag, 9. August, bis Montag, 18. August, in Wieren (Niedersachsen)

   
© Katholische Pfarrei St. Ansgar Itzehoe